Wer ist Online?

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online

Schwerpunktbildung

Gesellschaftliche Probleme, deren interdisziplinäre Bearbeitung von hoher Bedeutung ist, werden besonders thematisiert. Um diesen gesetzten Anspruch zu verwirklichen, bleiben die Schülerinnen und Schüler innerhalb eines Schwerpunktes zu zwei Drittel der Pflichtstunden in festen Lerngruppen zusammen. Mit dem Fach Sport als Grundfach oder auch als Leistungsfach eröffnen sich zusätzliche unterrichtsmethodische, fächerverbindende und sozialintegrative Möglichkeiten.

Vorteile der Schwerpunktbildung in der MSS sehen wir in der Möglichkeit fächerübergreifenden Unterrichts. Dieser findet mindestens einmal im Schuljahr statt im Rahmen von Methodentraining, Beschäftigung mit modernen Kommunikationsmedien, Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen und rechtlichen Fragestellungen, selbständiger Arbeit in Projekten oder dem Erstellen von Präsentationen.

Die Schwerpunktbildung bietet uns (als Schule mit zahlenmäßig kleinerer Oberstufe) sowohl aus pädagogischer wie auch aus organisatorischer Sicht Vorteile, die wir im Folgenden auflisten:

  • Schülerinnen und Schüler können sich bereits gegen Ende der Sekundarstufe I auf ein verlässliches Kursangebot vorbereiten.
  • Durch Unterrichtsstunden, die innerhalb des Schwerpunktes in einer festen Lerngruppe unterrichtet werden, können soziale Strukturen, wie sie in unserer Schule aus der Sekundarstufe I heraus angebahnt wurden, einfacher auf- und ausgebaut werden.
  • Die in den Schwerpunktfächern eingesetzten Lehrpersonen werden innerhalb der stabilen Lerngruppe Kursleiterfunktionen wahrnehmen und intensiv in sozialen Fragen ebenso wie in Fragen der weiteren schulischen oder beruflichen Laufbahn beraten.
  • Integration, individuelle Förderung und innere Differenzierung sind, insbesondere in der Jahrgangsstufe 11, in der sich eine sehr heterogene Schülerschaft neu zusammensetzt, durch langfristig unveränderte Lerngruppen pädagogisch sinnvoll und wirkungsvoll umzusetzen.

Trotz der Bindung durch die Schwerpunktfächer bleibt ein relativ breites Angebot übrig, so dass die individuellen Neigungen und Fähigkeiten des Einzelnen berücksichtigt werden können. Als besondere Grundfächer werden Informatik und Darstellendes Spiel angeboten.

Wir bieten die folgenden Schwerpunkte an:

 

  • Gesellschaft und Umwelt
    - Leistungskurs Geschichte
    - Leistungskurs Sozialkunde
    - Leistungskurs Erdkunde

  • Naturwisschenschaften
    - Leistungskurs Biologie
    - Leistungskurs Chemie
    - Leistungskurs Physik

  • Informations- und Kommunikationstechnologie
    - Grundkurs Informatik
    - Lernplatform (lo-net2) im Internet
    - Projekt "Medienkompetenz macht Schule"
    - PC und Internetzzugang in jedem Unterrichtsraum
    - Ausstattung mit Laptops
  • Sprache und Kultur
    - Leistungskurs Englisch
    - Leistungskurs Deutsch
    - Grundkurs Darstellendes Spiel, Bildende Kunst oder Musik
    - Fremdsprachen für Neuanfänger (Französisch, Latein)
    - Business English (LCCI)


Den Schülerinnen der Jahrgangsstufe 11 oder 12 bietet die IGS Thaleischweiler-Fröschen Projektunterricht an. Ohne Zwang durch Lehrpläne oder durch Notenmessung soll sich jede Schülerin/jeder Schüler eine Woche lang mit einem Thema intensiv beschäftigen. In den Projekten werden verschiedene Arbeitsmethoden vorgestellt und trainiert. Die Teamfähigkeit der Schülerinnen und Schüler soll durch Schulung der Kommunikationsfähigkeit und bei der Projektarbeit in kleinen Teams verbessert werden.

Alternativ können Schülerinnen und Schüler bestimmter Leistungskurse (z. B. Biologie) in dieser Zeit an einer fächerübergreifenden Exkursion teilnehmen. Alle anderen wählen ein Projekt aus den für ihre Jahrgangsstufe angebotenen Projekte aus. So weit wie möglich fließen persönliche Interessen der Schülerinnen und Schüler in die Projektarbeit ein.

Zum Seitenanfang