Wer ist Online?

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

In der Mainzer Studienstufe sollen die Schülerinnen und Schüler auf das Studium an der Hochschule und auf eine Berufsausbildung vorbereitet werden. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich die Voraussetzungen für die Allgemeine Hochschulreife, das Abitur. Nach erfolgreicher Abiturprüfung erwerben die Abiturientinnen und Abiturienten mit dem Abiturzeugnis die Allgemeine Hochschulreife und damit die Berechtigung, an allen Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland jedes Fach zu studieren.
Um den Schülerinnen und Schülern sowohl die Studierfähigkeit zu vermitteln als sie auch für die Berufswelt vorzubereiten, orientiert sich die Arbeit der Oberstufe an der IGS Thaleischweiler-Fröschen an folgenden fachlichen und übergeordneten Zielen:

  • Sicherung von Allgemeinbildung: Allgemeinbildung als Voraussetzung dafür, dass die Schülerinnen und Schüler jedes Studienfach wählen sowie in qualifizierten Berufen bestehen können,
  • Anleitung zu selbstständigem Arbeiten: Das Vertiefen selbstständigen Lernens und entsprechender Arbeitstechniken,
  • Hinführung zu wissenschaftlichem Arbeiten: Das Kennenlernen wissenschaftlichen Arbeitens (Aufgabendefinition, Materialbeschaffung, Auswertung, Darstellung und Bewertung, ...),
  • Weiterentwicklung von Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Schwerpunktbildung und Vertiefung: Der Erwerb von speziellen Kenntnissen und Fähigkeiten durch Konzentration auf individuell gewählte Schwerpunktfächer,
  • Entwicklung der Fähigkeit zu reflektierten Wertungen und Entscheidungen: Die Ausbildung verantwortungsvollen Urteilens und Handelns.
  • Beiträge zur Persönlichkeitsentwicklung und zum Kompetenzaufbau (vgl. § 1 Abs. 2 SchulG und Definition von Weinert):
    In Erfüllung unseres Auftrags erziehen wir die Schülerinnen und Schüler zur Selbstbestimmung in Verantwortung vor Gott und den Mitmenschen, zur Anerkennung ethischer Normen, zur Gleichberechtigung von Frau und Mann, zur Gleichstellung von Menschen mit bzw. ohne Behinderung, zur Achtung vor der Überzeugung anderer, zur Bereitschaft, die sozialen und politischen Aufgaben im freiheitlich-demokratischen und sozialen Rechtsstaat zu übernehmen, zum gewaltfreien Zusammenleben und zur verpflichtenden Idee der Völkergemeinschaft. Unsere Schule führt zu selbständigem Urteil, zu eigenverantwortlichem Handeln und zur Leistungsbereitschaft; sie vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten mit dem Ziel, die freie Entfaltung der Persönlichkeit und die Orientierung in der modernen Welt zu ermöglichen, Verantwortungsbewusstsein für Natur und Umwelt zu fördern sowie zur Erfüllung der Aufgaben in Staat, Gesellschaft und Beruf zu befähigen. Sie leistet einen Beitrag zur Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Unsere Schule wirkt bei der Integration von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf mit. (vgl. § 1 Abs. 2 SchulG)
Zum Seitenanfang