Wer ist Online?

Aktuell sind 181 Gäste und keine Mitglieder online

Fächerübergreifendes Konzept, digitale Bildungskette, Schulprojekte

Wir fördern digitale Bildung als Querschnittsthema in allen Fächern. Unser Konzept digitaler Bildung umfasst die Medienerziehung (zum Beispiel das verantwortungsvolle Verhalten in sozialen Netzwerken), die kompetente Nutzung anwendungsbezogener Software (Word, Excel, PowerPoint) und das Erlernen von Programmiersprachen wie beispielsweise Scratch, Open Roberta oder Calliope Mini.

An unserer Schule ist eine „digitale Bildungskette“ über alle Klassen-, Jahrgangs- und Schulstufen hinweg etabliert. Wir bieten in Klassenstufe 5 die Lego-Robotik, von Klassenstufe 6 bis 10 das Wahlpflichtfach „Kommunikation und Neue Medien“, das Wahlfach „Informatik“ in Klassenstufe 9 und 10 sowie Grundkurse in Informatik in den Jahrgangsstufen 11 bis 13 an.

Schließlich betrifft die Digitalisierung auch das Zusammenleben aller am Schulleben Beteiligten. Hierzu haben wir in den vergangenen Schuljahren – unter intensiver Beteiligung der Schülervertretung und des Schulelternbeirats - die Hausordnung angepasst und unter anderem - in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Westpfalz - das Projekt „Anti-Frobbing“ durchgeführt. Ab dem Schuljahr 2017/2018 nehmen wir an der vom Land Rheinland-Pfalz geförderten Ausbildung von Medienscouts teil.

Verantwortlich: Florian Zickwolf, Schulleiter

 

Zum Seitenanfang