Gymnasiale Oberstufe - Ganztagsschule in Angebotsform - Schwerpunktschule

Breisach 7 2018 TitelfotoWir, die Klassen 7a und 7b, waren vom 27.08 bis zum 31.08.2018 auf Klassenfahrt in Breisach. Am Montagmorgen trafen wir uns alle am oberen Parkplatz und fuhren mit dem Bus los. Nach ca. 4 Stunden Fahrt machten wir einen Zwischenstopp im Steinwasenpark. Als wir am Park ankamen, waren wir ganz aufgeregt. Dort gab es eine Sommerrodelbahn, einen Ski-Lift, eine Bergrodelbahn, eine Achterbahn und viele andere coole Sachen. Wir durften uns in Kleingruppen frei im Park bewegen. Die Attraktionen waren „mega“ und es war sehr lustig und aufregend. Um 16:00 Uhr mussten wir den Park leider schon wieder verlassen, um rechtzeitig zur Jugendherberge zu kommen. Nach der Ankunft konnten wir unsere Zimmer beziehen. Danach zeigten und erklärten uns unsere Lehrer alles Wichtige, was es in der Jugendherberge zu beachten gab, und wir gingen zum Abendessen.

 

Dienstags und mittwochs haben unsere Lehrer tolle Projekte für uns organisiert. Zum einen haben wir uns an der Münstermauer abgeseilt und zum anderen haben wir Flöße gebaut, mit denen wir auf der Möhlin gefahren sind.

Am Tag des Abseilens haben wir uns morgens damit beschäftigt, Übungen zum Abseilen zu machen. Außerdem haben wir Vertrauensübungen durchgeführt. Wir mussten uns beispielsweise mit verbundenen Augen nach hinten fallen lassen und uns von einer unbekannten Person der Klasse auffangen lassen. Am Nachmittag sind wir dann zur Münstermauer gelaufen. Viele haben sich getraut, sich an der 11m hohen Mauer abzuseilen, einige aber auch nicht, doch wenigstens haben es manche versucht und sich auf die Mauer gestellt. Das war schon mutig, denn die Mauer war ziemlich hoch und alles war sehr spannend.  

Am Tag des Floßbaus sind wir an einen Fluss (Möhlin) gewandert. Dort sollten wir aus einem riesigen Berg aus Brettern, Schlauchkörpern und Seilen zwei Flöße bauen, die baugleich sein sollten. Wir haben die Materialien auf den Boden gelegt und abgezählt und nach einem Fehlversuch gleichmäßig aufgeteilt. Nun hieß es Mädchen gegen Jungs. Es hat lange gedauert bis wir die Flöße fertig hatten, aber letztendlich haben wir es geschafft und es hat viel Spaß gemacht. Danach mussten diese noch den TÜV-Test bestehen. Nach dem bestandenen TÜV-Test hat  jede Gruppe noch eine Flagge für das eigene Floß gebastelt. Danach ging es mit Schwimmwesten auf das Floß und den Fluss. Wir haben Wasserspiele gespielt, uns gegenseitig nass gespritzt und sind ins Wasser gesprungen. Das Wasser war seeeehr kalt!!! Sogar die Lehrer haben sich getraut, in die Möhlin zu springen. Nach der Floßfahrt mussten wir die Boote wieder auseinanderbauen. Das war leichter als das Zusammenbauen. Als wir zuhause waren, sind wir gleich unter die heiße Dusche gesprungen. Abends haben wir noch einen Grillabend gemacht. Es gab Nudelsalat, Kartoffelsalat, Würstchen und Steaks. Es war sehr sehr lecker.

Donnerstags sind wir mit dem Zug nach Freiburg gefahren. Dort haben wir eine mittelalterliche Stadtführung gemacht. Wir wurden von einer Magd durch die Stadt geführt, die angeblich aus dem Jahr 1182 kommt. Im Anschluss an die Führung durften wir shoppen gehen. Die Stadt war cool und vor allem groß, zumindest größer als Breisach.

Am Donnerstagabend veranstalteten wir zum Abschluss einen Diskoabend mit viel Musik. Viele haben sich dafür schick gemacht! Es wurde viel getanzt.

Am Freitagmorgen haben wir uns dann alle fertig gemacht, unsere Koffer gepackt und die Zimmer aufgeräumt. Nach dem Frühstück sind wir mit dem Bus zurück nach Thaleischweiler-Fröschen gefahren und wurden dort von unseren Eltern abgeholt.

Breisach 7 2018 1

Breisach 7 2018 2

Breisach 7 2018 3

Breisach 7 2018 4

Breisach 7 2018 5



5 Logo Medienscoutschule 6 zukunftlaeuft 7 Ganztagsschule 7 logodelf 760x320 8 Integration 9 ecdl Logo 1 mint digital 2 schule ohne rassismus 3 logo erasmusplus footer 4 TU Net Logoigs