Gymnasiale Oberstufe - Ganztagsschule in Angebotsform - Schwerpunktschule

gebaude

Frankreich Flagge TitelfotoDie Schulpartnerschaft mit unserer Partnerschule in der Nähe von Bitsch wurde am 12. Mai 2014 mit einer Baumwidmung und der Unterzeichnung einer Partnerschaftsurkunde gegründet mit dem Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler beider Schulen die Kultur und den Alltag der jeweiligen Partner kennenlernen. Daher unterliegen die Aktivitäten einem ständigen Wandel.

Die Lernenden des Wahlpflichtsfachs Französisch beginnen den Kontakt zu den Partnerinnen und Partnern bereits in der 6.Klasse mit einem Emailkontakt – in den ersten Jahren war dies noch der Briefkontakt, da nicht alle Schüler eine eigene Mailadresse hatten. In den Folgeschuljahren werden dann mehrere Treffen organisiert. Die Schülerinnen und Schüler besuchen dann den Unterricht mit den Partnern, um die unterschiedlichen Schulsysteme besser kennen zu lernen. Somit können alle neue Erfahrungen sammeln.

In Deutschland haben die Klassen z.B. einen Saal und der Lehrer oder die Lehrerin kommt in den Klassensaal – außer beim Fachunterricht wie Chemie oder Physik. In Frankreich haben die Lehrer einen festen Saal, den sie dann entsprechend dem Unterrichtsfach gestalten und einrichten können und die Schüler kommen zu den Lehrern. Die Schüler stellen sich vor dem Saal in einer Reihe auf und betreten nach Aufforderung den Saal. Die Eindrücke aus den einzelnen Unterrichtsstunden waren auch unterschiedlicher Natur: Frontalunterricht, schülerorientierter Unterricht, Klassenrat...In Frankreich ist die Ganztagsschule zudem für alle Schüler; bei uns besuchen nur ungefähr die Hälfte die Ganztagsschule, die anderen gehen nach der 6.Stunde nach Hause.

In den Jahren 2015-2017 konnten auch Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit den Partnerinnen und Partnern im jeweiligen Land die unterschiedlichsten Betriebspraktika absolvieren – auch dies war eine sehr interessante Erfahrung. Die Schülerinnen und Schüler übernachten jeweils in Gastfamilien und lernen so den Alltag in den Familien kennen. Neu gewonnene Freundschaften existieren zum Teil über Jahre hinweg.

Für das kommende Schuljahr planen die Partnerschulen eine gemeinsame Fahrt mit einer Gruppe von jeweils 10-15 Schülern in ein drittes Land – eine Fahrt nach Brüssel im Sommer 2020 konnte in diesem Schuljahr leider nicht stattfinden.

 



5 Logo Medienscoutschule 6 zukunftlaeuft 7 Ganztagsschule 7 logodelf 760x320 8 Integration 9 ecdl Logo 1 mint digital 2 schule ohne rassismus 3 logo erasmusplus footer 4 TU Net Logoigs